1. Strophe:

Friedensfahrer, Friedensfahrer rollen durch das Land. Kinder stehen an der Straße, winken mit der Hand. Und die Räder blitzen hell, alle Fahrer treten schnell. Friedensfahrer, Friedensfahrer rollen durch das Land.

weitere Lieder:

Weihnachtszeit Der Winter kam, die Sonne schwand und länger ward die Nacht. Drum zündet an ein helles Licht, das uns groß‘ Hoffnung macht.
Wettbewerb im Frühling Sechs Traktoren rattern mächtig; schon ganz früh der Bach sie sah; drei zur Linken, drei zur Rechten. Pflügt nur, pflügt, der Lenz ist da. Tral-la, tra-la la-la-la-la! Pflügt nur, pflügt, der Lenz ist da.
Kindertag Kindertag! Wir reichen froh uns zum Gruß die Hand, niemals schien die Sonne so hell in unserm Land. Unsre Schule, unser Buch, unser Lied und Spiel, ja, unser Stolz, das blaue Tuch – jedem winkt ein Ziel!
Mein Vorbild Solo: Ob im Sommer unsre Zelte in den kühlen Tälern stehn, ob im Winter Schneekristalle von den weißen Gipfeln wehn: Immer lieben wir die Heimat, lieben wir das deutsche Land. Alle: „Liebe wie Genosse Thälmann“ lehrt mei...
Möbelwagen Möbelwagen, Möbelwagen rumpelt durch die Stadt! Sucht das neugebaute Haus, rumpelt immer gradeaus, bis er es gefunden hat.