1. Strophe:

Wer hat vollbracht all die Taten, die uns befreit von der Fron? Es waren die Sowjetsoldaten, die Helden der Sowjetunion. Dank euch, ihr Sowjetsoldaten, euch Helden der Sowjetunion!

2. Strophe:

Wem dankt das Gute und Schöne der deutsche Arbeitersohn? Er dankt es dem Blut der Söhne, der Söhne der Revolution! Vergesst nicht das Blut der Söhne, der Söhne der Revolution!

3. Strophe:

Die Welt von Licht überflutet – wir wussten es immer schon: Für aller Glück hat geblutet das Herz der Sowjetunion. Es hat auch für dich geblutet das Herz der Sowjetunion!

4. Strophe:

Sterne unendliches Glühen, Lieder singen davon: Es brachte die Welt zum Blühen das Blut der Sowjetunion. Es brachte der Welt den Frieden die Macht der Sowjetunion!

weitere Lieder:

Nicht betteln, nicht bitten Nicht betteln, nicht bitten! Nur mutig gestritten! Nie kämpft es sich schlecht für Freiheit und Recht! Für Freiheit und Recht!
Wir sind die Jugend dieser Zeit Wir sind die Jugend dieser Zeit, die Jugend, die den Himmel stürmt. Die Jugend, die den Frieden schirmt, die sich vom Völkerhass befreit. Überall in Fabrik und Feld sind wir zum Aufbau unsrer Welt bereit. Refrain: Jugend...
Was ich meine Heimat nenne Was ich meine Heimat nenne? Das Stück Erde, das mich trät. Wo zu allen Jahreszeiten sich ein Frühlingslüftchen regt.
Aufbausonntag Weit wie der Himmel, hell wie die Sonne und schön baun wir die Häuser, schnell soll´n die Kräne sich drehn. Wir rufen: Hau ruck, hau ruck! Wir packen zu, und die Häuser erblühn! Hau ruck, hau ruck! Für unser junges Berli...
Lied der Jugend Man hat uns Freude und Frohsinn geraubt, man hat uns geknechtet, gezwungen; jetzt sehn wir, dass Lüge war, was wir geglaubt, wir Jungen, wir Jungen, wir Jungen.