1. Strophe:

Brüder zur Sonne zur Freiheit, Brüder zum lichte empor! Hell aus dem dunklen Vergangen leuchtet die Zukunft empor. Hell aus dem dunklen Vergangen leuchtet die Zukunft empor.

2. Strophe:

Seht, wie der Zug der Millionen endlos aus Nächtigem quillt, bis eurer Sehnsucht Verlangen Himmel und Nacht überschwillt. bis eurer Sehnsucht Verlangen Himmel und Nacht überschwillt.

3. Strophe:

Brüder, in eins nun die Hände, Brüder, das Sterben verlacht! Ewig der Sklav´rei ein Ende, heilig die letzte Schlacht. Ewig der Sklav´rei ein Ende, heilig die letzte Schlacht.

weitere Lieder:

Kleine Anfrage an unsere Brüder in Westdeutschland Für wen habt ihr Ödland gerodet und die Felder bebaut? Für wen habt ihr alles geerntet und auf Speichern verstaut? Für euch oder für die Herrn?
Wir sind wachsam Lasst Euch nicht erzählen, dass Schutz nicht nötig sei. Sie werden uns bestehlen wo unsre Waffen fehlen – sie waren schon dabei. Wir sind wachsam, weil es uns um Glück und Frieden geht. Wir sind wachsam, wissen, wo der G...
Lied der roten Matrosen Voran an Geschütze und Gewehre auf Schiffen, in Fabriken und im Schacht. Trägt über den Erdball, trägt über die Meere die Fahne der Arbeitermacht!
Nicht betteln, nicht bitten Nicht betteln, nicht bitten! Nur mutig gestritten! Nie kämpft es sich schlecht für Freiheit und Recht! Für Freiheit und Recht!
Venceremos Desde el hondo crisol de la Patria se levanta el clamor popular ya se anuncia la nueva alborada todo Chile comienza a cantar. Recordando al soldado valiente cuyo ejemplo lo hiciera inmortal enfrentemos primero a la muert...