1. Strophe:

Besuch uns mal, besuch uns mal in unsrer neuen Stadt. Das hat Berlin noch nicht gesehn, da bleibt die glatt der Atem stehn, du bist vor Staunen platt! – was man geschaffen hat!

2. Strophe:

Besuch uns mal, besuch uns mal in unserm neuen Haus. Im zehnten Stockwerk wohnt sich´s fein. Steig schnell nur in den Fahrstuhl ein steig oben wieder aus. Wir sehn zur Türe raus.

3. Strophe:

Besuch uns mal, besuch uns mal, die Wohnung musst du sehn: das haben wir aus eigner Kraft und aufgebaut und angeschafft. Gemütlich und bequem, – so wohnt sich´s angenehm.

4. Strophe:

Besuch uns mal, besuch uns mal auf unsrem Treppenflur: es rutscht der Müll durch einen Schacht, das hat der Baumann klug erdacht. Von Asche keine Spur. – und Mutti freut sich nur.

5. Strophe:

Besuch uns mal, besuch uns mal, dann spielen wir im Frei´n; denn Hinterhöfe gibt es nicht. Die Grünanlagen sind voll Licht und voller Sonnenschein. – Ja so wird´s bei uns sein.

weitere Lieder:

Kleiner Bruder, guter Mond Kleiner Bruder, guter Mond, bist uns nicht mehr fern. Trägst jetzt einen Ordensschmuck mit dem Sowjetstern, trägst jetzt einen Ordensschmuck mit dem Sowjetstern.
Lasst uns froh und heiter singen Lasst uns froh und heiter singen von des Lebens schönen Dingen! Singt vom Lachen, singt vom Spiel, von des Wettkampfs hohem Ziel; singt und lasst uns vorwärts gehn! Froh und heiter, mutig weiter! Vorwärts muss sich unsre...
Pioniere auf Ferienwanderung Nun beginnt die Ferienzeit. Wer bleibt da noch gern zu Haus? Unser Lachen weit und breit. Pioniere jetzt hinaus!
Tannenbäumchen sei nicht bange Tannenbäumchen sei nicht bange, wenn der Schnee dich drückt. Dauert gar nicht mehr so lange, wirst dann fein geschmückt, dauert gar nicht mehr so lange, wirst dann fein geschmückt.
Einen Kreisel, groß und bunt Einen Kreisel, groß und bunt, lass ich gerne springen. Brauche dazu nur ganz sacht meinen Stock zu schwingen. Refrain: Kreisel, Kreisel dreh dich! Kreisel, Kreisel dreh dich! Tanze hin und tanze her und ich springe hinte...