1. Strophe:

Auf den großen Feldern ziehen die Traktoren ihre Bahn, pflügen, eggen oder drillen und man sieht, es geht voran, pflügen, eggen oder drillen und man sieht, es geht voran.

2. Strophe:

Ist die Feldarbeit zu Ende, fahrn sie heimwärts zur Station und die Schlosser der Brigade sind bereit und warten schon, und die Schlosser der Brigade sind bereit und warten schon.

3. Strophe:

Die Maschinen werden gründlich nachgesehn und repariert, dass am nächsten Tag zur Arbeit alles richtig funktioniert, dass am nächsten Tag zur Arbeit alles richtig funktioniert.

4. Strophe:

Und dann ziehn sie auf den Feldern wieder ihre weite Bahn, und sie pflügen, eggen, drillen, dass man sieht, es geht voran, und sie pflügen, eggen, drillen, dass man sieht, es geht voran.

weitere Lieder:

Da rollt der Himmelswagen Da rollt der Himmelswagen hin durch die Sternennacht. Womit ist er beladen? Der Mond gibt auf ihn acht. Womit ist er beladen? Der Mond gibt auf ihn acht.
Lied vom Ziegelstein In der Erde lag der Lehm, lag der Lehm viele hundert, hundert Jahre recht bequem.
Deutsche Heimat sei gepriesen Deutsche Heimat sei gepriesen: du, im Leuchten ferner Höhn, in der Sanftmut deiner Wiesen, deutsches Land, wie bist du schön! Das Gewitter ist verzogen und verraucht der letzte Brand. Weltenweiter Himmelsbogen wölbt sich...
Aufstehn! Aufstehn! Alle aufstehn! Der Morgen ist gekommen.
Weihnachtszeit Der Winter kam, die Sonne schwand und länger ward die Nacht. Drum zündet an ein helles Licht, das uns groß‘ Hoffnung macht.