1. Strophe:

Am Kindertag, beim Fackelzug, da darf ich auch mitgehn. Ich zünde mein Laternchen an, das leuchtet hell im Dunkeln dann. Am Kindertag, beim Fackelzug könnt ihr es alle sehn.

2. Strophe:

Am Kindertag, beim Fackelzug, da darfst du auch mitgehn. Da gibt’s kein Kind in Dorf und Stadt, das kein Laternchen brennen hat. Am Kindertag, beim Fackelzug,könnt ihr sie alle sehn.

weitere Lieder:

Schneemann, Schneemann, seht einmal den dicken Mann Schneemann, Schneemann, seht einmal den dicken Mann, Schneemann, Schneemann, der nicht laufen kann.
Scheine, Sonne, scheine Scheine, Sonne, scheine! Die Wäsche hängt auf der Leine. Unsre Hemden, unsre Socken, mach sie uns bis Sonntag trocken! Scheine, Sonne, scheine!
Der Schneemann Schneemann, bist ein armer Wicht, hast‘ ein‘ Stock und wehrst dich nicht! Hol-la, Schneemann, sieh dich vor! Fliegt ein Ball dir an das Ohr, fliegt ein Ball dir ins Gesicht, Schneemann, bist ein armer Wicht!
Verkehrte Welt Das Schwein hat Eselsohren, die Katze grunzt im Stroh, der Hund hat seinen Schwanz verloren, oder sitzt er anders-wo?
Schnick, Schnack, Schneck Schnick, Schnack, Schneck, kommt ja nicht vom Fleck! Musst dein Häuschen tragen und dich immer plagen. Schnick, Schnack, Schneck, kommt ja nicht vom Fleck!