1. Strophe:

A,b,c, aus China kommt der Tee. Das weiß bei uns schon jedes Kind, weil fleißig wir beim Lernen sind. A,b,c, aus China kommt der Tee.

2. Strophe:

D,e,f, wenn ich den Peter treff; dann nehm ich ihn mal tüchtig ran, weil es das Einmaleins nicht kann. D,e,f, wenn ich den Peter treff!

3. Strophe:

G,h,i, ich geb mir große Müh. Wer in der Schule fleißig ist, der kann was, wenn er größer ist. G,h,i, ich geb mir große Müh.

4. Strophe:

J,k,l, wir lernen gern und schnell. Ich mach das nicht alleine, nein! Wir wollen alle fleißig sein. J,k,l, wir lernen gern und schnell.

5. Strophe:

M,n,o, denn das gefällt uns so. Der Lehrer ist der beste Freund, der´s gut mit allen Kindern mein. M,n,o, denn das gefällt uns so.

6. Strophe:

P,q,r, dann weiß man immer mehr. Und wenn ich groß bin, das wird fein, dann kann ich selbst ein Lehrer sein. P,q,r, dann weiß man immer mehr.

7. Strophe:

S,t,u, nun hör mir recht gut zu. Wer seine Arbeit gut gemacht, kann spielen, wenn die Sonne lacht. S,t,u, nun hör mir recht gut zu.

8. Strophe:

V,w,x, vom Faulsein lernt man nix. Was du nicht kannst, das lernst du noch. Hab keine Angst, wir helfen doch! V,w,x, vom Faulsein lernt man nix.

9. Strophe:

Y,z, und jetzt geht’s rasch ins Bett. Wer fleißig ist, muss früh aufstehn und deshalb zeitig schlafen gehen, y,z, und jetzt geht’s rasch ins Bett.

weitere Lieder:

Wir helfen Mutti, die zur Arbeit geht, schafft zu Haus noch früh und spät, gönnt sich keine Ruh. Unsre Händchen sind noch klein, können aber fleißig sein, fassen gern mit zu.
Einen Kreisel, groß und bunt Einen Kreisel, groß und bunt, lass ich gerne springen. Brauche dazu nur ganz sacht meinen Stock zu schwingen. Refrain: Kreisel, Kreisel dreh dich! Kreisel, Kreisel dreh dich! Tanze hin und tanze her und ich springe hinte...
Da rollt der Himmelswagen Da rollt der Himmelswagen hin durch die Sternennacht. Womit ist er beladen? Der Mond gibt auf ihn acht. Womit ist er beladen? Der Mond gibt auf ihn acht.
Mein Vorbild Solo: Ob im Sommer unsre Zelte in den kühlen Tälern stehn, ob im Winter Schneekristalle von den weißen Gipfeln wehn: Immer lieben wir die Heimat, lieben wir das deutsche Land. Alle: „Liebe wie Genosse Thälmann“ lehrt mei...
Besuch uns mal Besuch uns mal, besuch uns mal in unsrer neuen Stadt. Das hat Berlin noch nicht gesehn, da bleibt die glatt der Atem stehn, du bist vor Staunen platt! – was man geschaffen hat!