1. Strophe:

Kleine Meise, kleine Meise, sag wo kommst du denn her? Suche Futter, suche futter, aber alles war leer.

2. Strophe:

Kleine Meise, kleine Meise und was willst du bei mir, ein paar Körnchen, ein paar Körnchen und ich dank dir dafür.

3. Strophe:

Kleine Meise, kleine Meise, bitte sing mir ein Lied, erst im Frühling, erst im Frühling wenn das Schneeglöckchen blüht.

4. Strophe:

Kleine Meise, kleine Meise, wohin fliegst du nun fort? In mein Nestchen, in mein Nestchen, denn schön warm ist es dort.

weitere Lieder:

Ostern, Ostern Ostern, Ostern, Ostern ist schon da! Wir jagen den Winter zum Lande hinaus und holen den lustigen Sommer ins Haus. Ostern, Ostern, Ostern ist schon da!
Ein neues Kleid hab ich heut an Ein neues Kleid hab ich heut an und seht, auch neue Schuh! Zum Frühstück gab es Honigbrot und Kuchen und Kuchen noch dazu.
Apfel, Birne, Pflaume Apfel, Birne, Pflaume hingen noch am Baume. Vater nahm sie alle ab, dass ich was zum Frühstück hab.
Kinderland Hinter dem Affenstrand, kurz vor Schlaraffenland, da liegt Kinderland. Wo die Kinder alles dürfen: kippeln, krabbeln, schmatzen, schlürfen, popeln. Alle müssen kräftig schreien, es gibt tolle Keilereien, Löcher in den Ho...
Mutti kommt von der Arbeit Mutti kommt von der Arbeit nun und nimmt mich mit nach Haus. Hat sie dann noch sehr viel zu tun, feg ich die Stube aus. Kocht Mutti Tee, deck ich den Tisch; denn helf ich ihr, so freut sie sich; hat auch mehr Zeit für mi...