1. Strophe:

Kam ein Star aus Afrika, staunte drüber, was er sah: „Kinder, stand denn dieser Riese immer auf der Weberwiese? Kinder, stand denn dieser Riese immer auf der Weberwiese?“

2. Strophe:

„Lieber Star, wo denkst du hin, Häuser wachsen in Berlin wie die Pilze aus der Erde, dass die Hauptstadt schöner werde, wie die Pilze aus der Erde, dass die Hauptstadt schöner werde.

3. Strophe:

Eh du abreist, guck dir man noch die Stalinallee an! Bleibt vor Staunen, wirst du sehen, dir der Schnabel offen stehen. Bleibt vor Staunen, wirst du sehen, dir der Schnabel offen stehen.

4. Strophe:

Häuser, Läden groß und weit, Kinderkaufhaus, liebe Zeit! Kannst im Cafe uns besuchen, wir spendiern dir Apfelkuchen. Kannst im Cafe uns besuchen, wir spendiern dir Apfelkuchen.“

5. Strophe:

„Liebe Kinder, soll ich da noch zurück nach Afrika? Wird die Reise nicht mehr lohnen, bleib für immer bei euch wohnen. Wird die Reise nicht mehr lohnen, bleib für immer bei euch wohnen.“

weitere Lieder:

Der Brief Wir schreiben einen Brief, und der geht in die Welt, über Ungarn, über China in die Mongolei. Und dieses Stück Papier, was es alles enthält. Grüße, Küsse, Wünsche, Fragen und noch vielerlei. Schnell geschrieben an unsre ...
Kindertag Kindertag! Wir reichen froh uns zum Gruß die Hand, niemals schien die Sonne so hell in unserm Land. Unsre Schule, unser Buch, unser Lied und Spiel, ja, unser Stolz, das blaue Tuch – jedem winkt ein Ziel!
Kinderlied vom Sputnik Der Hund der beißt die Katze, die Katz´ kratzt die Maus; die Maus läuft um den Tisch herum und lacht die Katze aus: piep! piep! Komm lass uns Sputnik spielen, die Welt wird uns zu klein, wir fliegen um die Erde im hellen...
Die Spatzen vom Alex Es wächst in Berlin, in Berlin an der Spree ein Riese aus Stein in der Stalinallee, ein Riese aus Stein in der Stalinallee. Es ist ja kein Luftschloss, das kann es nicht sein und wächst doch bis hoch in den Himmel hinein...
Wir lieben unsre Heimat Im Frühling erwachen die Blumen, im Sommer wächst Korn und Klee, im Herbst, da stürmen die Winde und im Winter schneit´s den Schnee.wir lieben unsere Heimat, denn sie ist groß und schön, wir fassen uns fest bei den Hände...