1. Strophe:

Wir sind das rote Sprachrohr, Sprachrohr der Massen sind wir. Wir sprechen aus, was euch bedrückt Wir sprechen aus, was euch befreit. Wir sind das rote Sprachrohr, Sprachrohr der Massen sind wir.

2. Strophe:

Kein Gott, kein Bonze, kein Minister frisst aus der Futterkrippe ungestraft, denn wir posaunen’s raus. Wir stöbern auf, wir schwefeln aus mit Spott und Ernst, wir rufen euch zum Klassenkampf!

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- DDR responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="1881593012" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>

3. Strophe:

Wir sind das rote Sprachrohr, Sprachrohr der Massen sind wir. Wir sprechen aus, was euch bedrückt, wir sprechen aus, was euch befreit. Wir sind das rote Sprachrohr, Sprachrohr der Massen sind wir.