1. Strophe:

Wie ein Fanal über Berge und Städte flammte dein Wort, das zur Fahne uns rief. Wir sind zum letzten Gefecht angetreten Hoffnung und Hass, sie erfüllten uns tief.

2. Strophe:

Führtest uns aus der Gefängnisse Dämmer führtest die eiserne Garde zum Licht Und wir erhoben die Sichel und Hämmer Roter Oktober, du hieltest Gericht.

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- DDR responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="1881593012" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>

3. Strophe:

Lenin, du bautest der Freiheit Gebäude, stürmisch entbrannte im Blut unser Herz Aber inmitten des Kampfs und der Freude, schlug uns dein Tod mit unsäglichem Schmerz.

4. Strophe:

Hinter dem Sarg mit den Fahnen der Trauer, gehen wir schweigend im Herzen den Eid Treu deinen Worten und treu dem Erbauer, der unser Land aus der Knechtschaft befreit.