1. Strophe:

Wenn wir früh zur Schule gehen, ist die ganze Stadt schon aufgewacht, und sie reibt sich die Augen blank, um zu sehn, was jeder macht.

2. Strophe:

Junge Bäume wachsen größer, schneller aber wächst bei uns ein Haus. Alles um uns verändert sich, morgen sieht’s noch schöner aus.

3. Strophe:

Und wir wollen fleißig lernen, klüger werden, das ist unsre Macht. Unser Leben ist hell und froh, weil der Frieden uns bewacht.

Refrain:

Wir lachen mit der Sonne um die Wette, und so fröhlich wie ein Vogel singen wir, und wir wünschen, dass ein jedes Kind auf der ganzen Welt es auch so hätte.

weitere Lieder:

Weil´s geschneit hat Weil´s geschneit hat über Nacht, gibt es eine Schneeballschlacht! Hei-o! Hei-o! Hei-o!
Im Garten vorm Tor Alle meine Blumen, rot und weiß und blau, Ringelrosen, Rittersporn kenn ich ganz genau. Sie sind meine Freude meines Gärtchens Zier. Liebe Leute, bleibt mal stehn, freut euch auch mit mir.
A B C A,b,c, aus China kommt der Tee. Das weiß bei uns schon jedes Kind, weil fleißig wir beim Lernen sind. A,b,c, aus China kommt der Tee.
Alles für die Eisenbahn Auf der Straße ging heute die kleine Marei, und es fragten die Leute, wo der Vater denn sei. „Ei, mein Vati ist ein kluger Mann, baut die Brücke für die Eisenbahn, flinke, flinke Eisenbahn!“
Schnee, Schnee, Schnee! Liebes Windchen weh Schnee, Schnee, Schnee! Liebes Windchen weh! Weh mir beide Hände voll! Schnee, Schnee, Schnee! Liebes Windchen weh!