1. Strophe:

Der Winter kam, die Sonne schwand und länger ward die Nacht. Drum zündet an ein helles Licht, das uns groß‘ Hoffnung macht.

2. Strophe:

Das erste Licht – das zweite Licht, rot ist das Band am Kranz. Ein Stern, der ist uns angezünd´t und hat gar hellen Glanz.

3. Strophe:

Ein alter Stern – ein neuer Stern. Die Laute stimmt und singt das Lied, dass endlich Friede sei. Wie schön das Lied uns klingt!

4. Strophe:

Das dritte Licht – das vierte Licht, die Sonne wieder steigt. Und bald sich uns der schönste Baum, der Baum des Lichtes zeigt.

5. Strophe:

Die Hoffnung hat ihn ausgewählt, die Liebe ihn bemalt. Und hell von ihm der schönste Stern, der Stern des Friedens strahlt.

weitere Lieder:

Die Erde ist als ein Garten gedacht Die Erde ist als ein Garten gedacht für alle, die auf ihr wohnen: die gepflanzt und gejätet, die Arbeit gemacht, solln die Früchte des Gartens lohnen. Die Erde ist auch als Garten gedacht zum Ausruhn und Kräfte erneuern....
Geburtstagslied der Allerkleinsten Wir zünden dir die Kerzen an, sie leuchten hell und klar. So froh, wie dieser Tag begann, sei nun das ganze Jahr.
Wettbewerb im Frühling Sechs Traktoren rattern mächtig; schon ganz früh der Bach sie sah; drei zur Linken, drei zur Rechten. Pflügt nur, pflügt, der Lenz ist da. Tral-la, tra-la la-la-la-la! Pflügt nur, pflügt, der Lenz ist da.
Das Tännlein Im Walde steht ein Tannenbaum im immergrünen Kleid, ist schlank und lieblich anzuschaun zu jeder Jahreszeit, ist schlank und lieblich anzuschaun zu jeder Jahreszeit.
Kinderlied vom Sputnik Der Hund der beißt die Katze, die Katz´ kratzt die Maus; die Maus läuft um den Tisch herum und lacht die Katze aus: piep! piep! Komm lass uns Sputnik spielen, die Welt wird uns zu klein, wir fliegen um die Erde im hellen...