1. Strophe:

Was wollen wir trinken, dieser Kampf war lang, was wollen wir trinken auf diesen Sieg. Was wollen wir trinken, dieser Kampf war lang, was wollen wir trinken auf diesen Sieg. Am Rotem Platz steht Corvalán, auf unsere Sache stößt er mit uns an, wir trinken auf Luis Corvalán. Am Rotem Platz steht Corvalán, auf unsere Sache stößt er mit uns an, wir trinken auf Luis Corvalán.

2. Strophe:

Dann wieder die Arbeit, braucht uns alle Mann, dann wieder die Arbeit, die sich lohnt. Dann wieder die Arbeit, braucht uns alle Mann, dann wieder die Arbeit, die sich lohnt. Sie fordert Kraft. Sie macht uns stark für unsere Sache, dass sie weitergeht, für unsere Solidarität. Sie fordert Kraft. Sie macht uns stark für unsere Sache, dass sie weitergeht, für unsere Solidarität.

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- DDR responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="1881593012" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>

3. Strophe:

So wollen wir kämpfen für den nächsten Sieg, so wollen wir kämpfen für unsre Welt. So wollen wir kämpfen für den nächsten Sieg, so wollen wir kämpfen für unsre Welt. Auf roten Plätzen singt das Volk von unserer Sache, die nimmt ihren Lauf. Die Revolution hält keiner auf. Auf roten Plätzen singt das Volk von unserer Sache, die nimmt ihren Lauf. Die Revolution hält keiner auf.