1. Strophe:

Schmetterling, du bunter, Tanz im Sonnenschein, machst die Blumen munter, tanzen mit im Reih’n.

2. Strophe:

Käferlein, du feines, warum fliegst du nicht? Deine Flügel schimmern im hellen Sonnenlicht.

3. Strophe:

Biene, bei den Weiden, mit dem goldnen Bauch, mag dich immer leiden und den Honig auch.

weitere Lieder:

Kommt ein Häslein angerannt Kommt ein Häslein angerannt, schnuppert in den Wind, reckt sich an dem Wegesrand und läuft fort geschwind.
Die Sonne scheint heller Die Sonne schein heller, Kartoffeln wachsen schneller. Und kommt dann noch der Regen, sie haben nichts dagegen.
Ich bin die Maus Ich bin die Maus, guck nur mal raus. Schleicht die Katz um die Eck, husch, bin ich weg.
Diese Pfützen Diese Pfützen, wie sie spritzen, fährt ein Auto mal vorbei. Große Leute gehn zur Seite, kleine machen viel Geschrei.
Winde wehn, Schiffe gehn Winde wehn, Schiffe gehen weit ins fremde Land. Und des Matrosen allerliebster Schatz bleibt weinend stehn am Strand, und des Matrosen allerliebster Schatz bleibt weinend stehn am Strand.