1. Strophe:

Lieber Meister, höre zu, hör, was ich dir sage! Flick mir bitte meine Schuh, brauch sie alle Tage!

2. Strophe:

Hole Nadel, Zwirn und Draht, Nägel, Pech und Hammer; denn ich weiß mir keinen Rat. Ach, es ist ein Jammer!

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- DDR responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="1881593012" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>

3. Strophe:

Läuft das Wasser durch das Loch, Krieg ich kalte Zehen. Und am Ende muss ich noch morgen barfuß gehen.

4. Strophe:

Sicher wirst du meine Schuh mir gleich reparieren, denn am Festtag, morgen früh, will ich mit marschieren.