1. Strophe:

Lieber Meister, höre zu, hör, was ich dir sage! Flick mir bitte meine Schuh, brauch sie alle Tage!

2. Strophe:

Hole Nadel, Zwirn und Draht, Nägel, Pech und Hammer; denn ich weiß mir keinen Rat. Ach, es ist ein Jammer!

3. Strophe:

Läuft das Wasser durch das Loch, Krieg ich kalte Zehen. Und am Ende muss ich noch morgen barfuß gehen.

4. Strophe:

Sicher wirst du meine Schuh mir gleich reparieren, denn am Festtag, morgen früh, will ich mit marschieren.

weitere Lieder:

Auf unserm Kinderspielplatz Auf unserm Kinderspielplatz steht ein rotes Karussel, dreht sich links- und rechts-herum, mal langsam und mal schnell.
Der Apfelbaum hängt tief und schwer Der Apfelbaum hängt tief und schwer und Vater bringt die Leiter her. Er pflückt die Äpfel, o, wie fein! Ich sammle sie ins Körbchen ein.
Kiekbusch Und wenn du denkst, ich lieb dich nicht und treib mit dir nur Scherz, so zünd‘ dir ein Laternchen an und leuchte mir ins Herz! Kiekbusch, ich seh dich, dass du mich siehst, das freut mich,
Frau Holle, ’s ist Winter Frau Holle, ’s ist Winter. Frau Holle, wir Kinder, wir bitten dich sehr: Schick den Schnee zu uns her!
Muh, muh, muh Muh, muh, muh, so ruft im Stall die Kuh. Wir geben ihr das Futter. Sie gibt uns Milch und Butter.