1. Strophe:

Sagen wird man über unsre Tage:
Altes Eisen hatten sie und wenig Mut,
denn sie hatten wenig Kraft nach ihrer Niederlage.
Sagen wird man über unsre Tage:
Ihre Herzen waren voll von bitt’rem Blut
und ihr Leben lief auf ausgefahr’nen Gleisen,
wird man sagen und man wird auf gläsernen Terrassen stehn
und auf Brücken deuten und auf Gärten weisen
und man wird die junge Stadt zu Füßen liegen sehn
und wird sagen, die den Grundstein dazu legten
wurden ausgelacht und hungerten, und doch
planten sie und bauten und bewegten Trümmersteine.
Und im überlegten Handeln fluchten sie
und zweifelten noch ihre eig’ne Kraft an.
Sagen wird man über unsre Tage:
doch den Kriegen folgte jene Zeit der Wettbewerbe
und diese Zeit war der Anbeginn.

weitere Lieder:

Es war mal ein Mädchen (a.d. Film „Heißer Sommer“) Es war mal ein Mädchen von kaum siebzehn Jahren, recht blond und recht hübsch und auch sonst interessant. Und dank den „Sonst“ und dank ihren Haaren hatte sie mehrere Jungs an der Hand.
Lied der Zuhausebleibenden In Krementschug ist auch mein Kumpel dabei. Ich selber konnte nicht mitgeh’n. Ich hab eine Frau und der Kinderchen zwei, die woll’n ihren Papi sehn. So bleib ich zu Haus und in meinem Betrieb, bei der Arbeit geht’s doppe...
Links, links, links – Roter Wedding Roter Wedding grüßt euch, Genossen, haltet die Fäuste bereit! Haltet die roten Reihen geschlossen, dann ist der Tag nicht mehr weit! Kämpfen wir als Sozialisten endlich in einer Front! Arbeitsbrüder, Kommunisten, Rot Fro...
Werktag Ein kalter Morgen. Ich warte lang auf den Schichtbus und frier´. Leer sind die Straßen. Über den Häusern steigt Rauch, den ich schnell aus den Augen verlier´.
Ballade vom Knopf Schon als ich einstieg in den D-Zug, ist der Knopf so gut wie ab. Er hängt nur noch am allerletzten Faden. Nur gut, dass ich’s zur rechten Zeit noch mitbekommen hab, sonst hätt ich heute wieder mal den Schaden.