1. Strophe:

Nur gemeinsam, Kameraden! Nur gemeinsam an den Feind! Auch die Arbeiter andrer Länder stehn im Kampf mit uns vereint! Vorwärts! Vorwärts! Steht zusammen! Vorwärts, bis das Werk gelingt! In Einigkeit mit freien Menschen man nur den Feind bezwingt. Mut und Liebe für die Freiheit unsre Reihn zusammen hält. Mit uns kämpfen fremde Brüder für den Frieden auf der Welt.

2. Strophe:

Hört den Ruf von Millionen: Frei der Mensch und frei das Land! Und der Bauer gibt dem Bruder aus Fabriken seine Hand. Vorwärts! Vorwärts! Steht zusammen! Vorwärts, bis das Werk gelingt! In Einigkeit mit freien Menschen man nur den Feind bezwingt. Denn wir kämpfen um die Freiheit für die ganze, große Welt. Unser Wille wie aus Eisen – fest die Welt zusammenhält.

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- DDR responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="1881593012" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>