1. Strophe:

Fleißig, nur fleißig, ihr Mädel und Jungen, regt euch, bewegt euch, rührt emsig die Hand. Lernt in den Schulen, und fröhlich gesungen, immer wenn lustig ihr wandert ins Land.

2. Strophe:

Lernt von dem fleißigen Volke der Bienen, lernt wie der Bauer den Acker bestellt. Lernt, wie man schafft, um dem Leben zu dienen, lernt, wie der Welt man den Frieden erhält.

3. Strophe:

Fleißig, nur fleißig, ihr Mädel und Jungen, regt euch, bewegt euch, rührt emsig die Hand. Lernt für die Zukunft, sie ist uns errungen, schlingt um uns alle ein freundschaftlich Band.

weitere Lieder:

Der 1. Mai Aus blauem Himmelsfenster schaut der Frühling auf die Stadt, die heute sich wie eine Braut so schön gekleidet hat.
Kartöffelchen, Kartoffel Wer hält sich noch im Feld versteckt? Kartöffelchen, Kartoffel! Der Roder hat sie aufgedeckt, Kartöffelchen, Kartoffel. Der Sack wird voll, das Feld geräumt, Kartöffelchen hat ausgeträumt, hat ausgeträumt.
Geh voran, Pionier Geh voran, Pionier! Denn die Heimat ruft nach dir, unsre Zeit geht mit schnellen Schritten. Wer verschläft, bleibt zurück, richte vorwärts deinen Blick, blaue Fahnen wehn uns voran! Reich deine Hand uns gegen Bomben und ...
Wenn Fastnacht ist Wenn Fastnacht ist, wenn Fastnacht ist, da sind wir Kinder froh; da machen wir´s wie alle Leut und tanzen fröhlich so: Tral-la-la-la-la! mal links herum, tral-la-la-la-la! gradaus. Tral-la-la-la-la! mal rechts herum, da ...
Ich darf die Fahne tragen Ich darf die Fahne tragen wenn wir im Zuge gehen und weiß, dass alle Menschen meine Fahne sehn.