1. Strophe:

Wenn die Neugier nicht wär, müsste ich nicht mehr wandern. Hätte endlich die Ruh´ und ganze Schuh´, wenn die Neugier nicht wär…

2. Strophe:

Wenn die Neugier nicht wär, müsste ich nicht mehr wandern. Kein Kolumbus führ´ mehr von ´ner Küste zur andern. Doch wo bliebe denn da Amerika, wenn die Neugier nicht wär…

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- DDR responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="1881593012" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>

3. Strophe:

Wenn die Neugier nicht wär, müsste ich nicht mehr wandern. Kein Kolumbus führ´ mehr von ´ner Küste zur andern, und die Tante Nanett, trüge dann keine Brille… Wozu brauchte man noch das Schlüsselloch, wenn die Neugier nicht wär…

4. Strophe:

Wenn die Neugier nicht wär, müsste ich nicht mehr wandern. Kein Kolumbus führ´ mehr von ´ner Küste zur andern, und die Tante Nanett, trüge dann keine Brille, und die Mädchen im Bett lägen traumlos und stille. Wären fast ohne Sünd´ und ohne Kind, wenn die Neugier nicht wär…

5. Strophe:

Wenn die Neugier nicht wär, möchte ich gar nicht mehr leben, aber – dank dem wogenden Meer, dank der Tante Nanett, dank den Mädchen im Bett holdrio soll´s die Neugier noch geben!