1. Strophe:

Wenn kühl der Morgen atmet, gehen wir schon auf grüner Au, mit rotbeglänzter Sens´ und mähn die Wies´ im blanken Tau. Wir Mäher, dalderaldei(Juch-hei).

2. Strophe:

Die Lerche singt aus blauer Luft, die Grasmück in dem Klee. Und dumpf dazu als Brummbass ruft Rohrdommel fern am See.

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- DDR responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="1881593012" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>

3. Strophe:

Und scheint die liebe Sonne warm, dann kommt der maidlein schar, den Rock geschürzt, mit bloßem arm, Strohhut auf glattem Haar.

Refrain:

Wir Mäher, dalderaldei, wir mähen Blumen und Heu, Juch-hei! Wir Mäher, dalderaldei, wir mähen Blumen und Heu.