1. Strophe:

Blasse Kinder auf dem Hof (Nebenstraße – Westen) machen einen kleinen Schwof neben Müllschuttkästen. Käse-Teint und bleicher Schopf. Karges Grün im Blumentopf auf zwei Fensterbrettern. Und die Stimmchen klettern: „Kaserne! Kaserne! Sonne, Mond und Sterne! Achtung! Richtung! Vordermann! Du – bist – dran – !“

2. Strophe:

Tief geduckt im Ziegelbau hinter festen Laden, sitzen krumm, in Kitteln blau, unsre Kameraden. Staatsanwalt, der schikaniert, Wärter, der sie malträtiert. Ihre Stimmen leiern in Preußen und in Bayern: „Kaserne! Kaserne! Sonne, Mond und Sterne! Achtung! Richtung! Vordermann! Du – bist – dran – !“

3. Strophe:

Deutscher Gram und deutsches Leid, Ämter ohne Ende. Wucherer, vom Staat gefeit, reiben sich die Hände. Wir sind schuld. Ein Schrei, der gellt. Aber draußen liegt die Welt. Wir sind ganz alleine. Und hören nur dies eine. „Kaserne! Kaserne! Sonne, Mond und Sterne! Achtung! Richtung! Vordermann! Du – bist – dran – !“

weitere Lieder:

Arbeiter-Marseillaise Nicht fürchten wir den Feind, stehn wir im Kampf vereint! Marsch, marsch, marsch, marsch und sei’s durch Qual und Not, für Freiheit, Recht und Brot!
Zwischen Gestern und Morgen Wie Gestern und Morgen sich mächtig vermischen! Hier ein Stuhl – da ein Stuhl – und wir immer dazwischen! Liebliche Veilchen im März – Nicht mehr. Proletarier-Staat mit Herz – Noch nicht. Noch ist es nicht so weit. Denn ...
Lied der Inter-Brigaden Wir im fernen Vaterland geboren, nahmen nichts als Hass im Herzen mit. – Doch wir haben die Heimat nicht verloren, unsre Heimat ist heute vor Madrid, doch wir haben die Heimat nicht verloren, unsre Heimat ist heute vor M...
Der Freiheit Morgenrot Im Osten glüht der junge Tag, und Morgenlüfte wehen. Wie Lerchensang und Wachtelschlag klingt’s über Tal und Höhen. Da ziehn wir aus mit frohem Schall, das gold’ne Licht zu grüßen, – und fernerhin schwingt der Widerhall ...
Dschungellied Der Jim starb gestern, der John fiel heut. Den Joe trifft es schon morgen, der Dschungel ist wild und Amerika weit. Was hatten sie hier zu besorgen?