1. Strophe:

Der Sommer ist gekommen und lädt uns alle ein zum Wandern und zum Baden gehn beim warmen Sonnenschein.

2. Strophe:

Nur keine Angst vorm Wasser, es beißt nicht, ist nur nass. Wir planschen, spritzen, tauchen, das macht allen großen Spaß.

3. Strophe:

Und können wir erst schwimmen, dann wird’s noch mal so schön, denn alle Schwimmer dürfen auch ins tiefe Wasser gehn.

4. Strophe:

Wir freun uns auf die Ferien, sie sind ja nicht mehr weit. Drum ist für und der Sommer auch die schönste Jahreszeit.

weitere Lieder:

Zur Sommerzeit / Kanon für 3 Stimmen Limu, limu, leime, hell die Sonne scheine! Über Berge und Seen, über Felder und Höhn scheine, Sonne, so schön zur Sommerzeit.
Gute Nacht (Kanon für vier Stimmen) Gute Nacht, gute Ruh, die Sonne geht schon schlafen, schlafen geh auch du!
Schlachtfest / Kanon für 3 Stimmen Schwein, du bist tot und liegst (lagst) auf dem Tisch. Schwein, du bist tot, jetzt essen (aßen) wir dich. Ja, Schwein, du bist tot. Und wir singen noch mal: …
Froh zu sein – Kanon für 3 Stimmen Froh zu sein bedarf es wenig. Und wer froh ist, ist ein König.
Denke nur ja nicht Denke nur ja nicht, du gingest mir zu Herzen, weil wir uns grüßen und miteinander scherzen. Nein, ich bleibe gern allein. Nein, ich bleibe gern allein. Dies soll nur ein Wechselspiel und weiter gar nichts sein.