1. Strophe:

Singt das Lied, singt das Lied, wunderbar: Burschen aus Mystrina, tolle Schar! Ja, das klingt vom Wald herüber und das singt, wenn sie lachen und ihr Lied den Mädchen winkt. Aber ich rate dir, rat dir, sie nicht zu sehn, wenn sie zum Tanz durch die Wiesen gehn. Ja, das klingt vom Wald herüber und das singt, wenn sie lachen und ihr Lied den Mädchen winkt. Aber ich rate dir, rat dir, sie nicht zu sehn, wenn sie zum Tanz durch die Wiesen gehn.

2. Strophe:

Burschen, die stark sind wie Pilsner Bier, zittern vor keinem, auch nicht vor dir. Prahlt ein Prahlhans, schlagen sie ihn windelweich, werfen ihn im hohen Bogen in den Teich, lachen, und weg sind sie, wünschen ihm recht viel Glück, laufen die Wiesen zum Dorf zurück. Prahlt ein Prahlhans, schlagen sie ihn windelweich, werfen ihn im hohen Bogen in den Teich, lachen, und weg sind sie, wünschen ihm recht viel Glück, laufen die Wiesen zum Dorf zurück.

3. Strophe:

Ännchen mein, halte ein, huste nicht! Reg dich nicht, bitte Dich, tu es nicht! Finden uns die Burschen hier nicht, dich und mich, hab ich dich und küss ich dich und singe ich, sing ich und tanze ich. Alle im Dorfkrug sehn Mädchen dich, Liebste dich, klug und schön. Finden uns die Burschen hier nicht, dich und mich, hab ich dich und küss ich dich und singe ich, sing ich und tanze ich. Alle im Dorfkrug sehn Mädchen dich, Liebste dich, klug und schön.

weitere Lieder:

Alleweil ein wenig lustig Alleweil ein wenig lustig, alleweil ein wenig durstig, alleweil ein wenig Geld im Sack, alleweil ein wenig Schnupftabak, allzeit so, so! Man rede, was man will, ich aber schweig fein still! Alleweil ein wenig Geld im Sac...
Moskauer Fenster Leise sinkt der Himmel in die Nacht, wenn in Großstadtfenstern Licht erwacht. Gute Freunde wohnen da, und sie alle sind dann ja mir durch die hellen Lichteraugen nah. Gute Freunde wohnen da, und sie alle sind dann ja mir...
Im Krug zum grünen Kranze Im Krug zum grünen Kranze, da kehrt‘ ich durstig ein; da saß ein Wandrer drinnen, drinnen am Tisch beim kühlen Wein.
Lied gegen die Neutronenbombe Nach dieser Erde wäre da keine, die eines Menschen Wohnung wär. Deshalb, Menschen, achtet und achtet, dass sie es bleibt. Wem denn wäre sie ein Denkmal, wenn sie still die Sonn‘ umtreibt?
Ade zur guten Nacht Ade zur guten Nacht! Jetzt wird der Schluss gemacht, dass ich muss scheiden. Im Sommer da wächst der Klee, Im Winter, da schneit´s den Schnee, da komm ich wieder.