1. Strophe:

Da preist man uns das Leben großer Geister. Das Leben mit einem Buch und nichts im Magen in einer Hütte, daran Ratten nagen mir bleibe man vom Leib mit solchem Kleister.

2. Strophe:

Das … Leben, … … … Ich habe unter uns genug davon ,kein Vögelchen von hier bis Babylon Vertrüge solche Kost, nur einen Tag Was hilft da Freiheit, es ist nicht bequem, nur wer im Wohlstand lebt, lebt angenehm.

3. Strophe:

Die Abenteurer mit dem kühnen Wesen und ihrer Gier, die Haut zum Markt zu tragen Die stets so frei sind und die Wahrheit sagen damit die Spießer etwas kühnes lesen. Jetzt frag ich sie nur noch, ist das bequem? Nur wer im Wohlstand lebt, lebt angenehm.

4. Strophe:

Wenn man sie sieht, wie das am Abend friert mit kalter … schon zu Bette geht Und horcht, doch niemand klatscht und nichts versteht und trostlos in das Jahr 5000 stiert.

5. Strophe:

Ich selber könnte mich durchaus begreifen, wenn ich mich lieber groß und einsam sehe Doch sah ich solche Leute aus der Nähe. Da sagt ich mir: das musst du dir verkneifen. Dann löst sich ganz von selbst das Glücksproblem, nur wer im Wohlstand lebt, lebt angenehm.

6. Strophe:

Armut bringt außer Weisheit noch Verdruss und Kühnheit außer Ruhm auch bittre Mühn. Jetzt warst du arm und einsam, weis und kühn jetzt machst du mit der Größe aber Schluss.

weitere Lieder:

Weltfriedenslied Für den Frieden der Welt steht die Menschheit auf Wacht; denn die Brandstätten warnen und mahnen. O du Atem der Heimat, entfalte die Macht deiner friedlich flammenden Fahnen. Herrschaft des Volkes begann! Pflüger, die Er...
Chronik (1918) Auf hartgesottnen Wegen kam ich zerlumpt daher. Es hat nicht nur an mir gelegen. Die Luft war dick und schwer.
Es wird die neue Welt geboren Es wird die neue Welt geboren, aus Hunger, Elend, tiefster Not. Viel Freiheitskämpfer liegen tot, jedoch kein Opfer ist verloren.
Das Lied vom Klassenfeind Als ich klein war, ging ich zur Schule und ich lernte, was mein und was dein. Und als da alles gelernt war, schien es mir nicht alles zu sein. Und ich hatte kein Frühstück zu essen, und andre, die hatten eins: Und so ler...
Im August blühn die Rosen Und es singt die Ukraine ihr blühendes Lied, und Jungafrika lacht in der Sonne. Das siegreiche China ins Stadion zieht und die Warschauer Mauerkolonne. Klatscht beim Spaniertanz Kim aus Korea, grüßt die Kitty aus Mexiko ...