1. Strophe:

Schwarzer König, weißer König, tu nur nicht so prahlen!
Schau dich um und schau dich an, wen willst du wohl haben.
Ei das schöne ……lein, sitzt auf seinem (ihrem) Knieelein
gibt ihm einen sanften Kuss, dass man drüber lachen muss.

So haben wir es gespielt:

Alle sitzen auf Stühlen im Kreis. Ein im Kreise sitzendes Kind wird von einem anderen umtanzt, wobei alle das Lied singen. Beim Namen „……lein“ sucht sich das drinnen sitzende Kind ein anderes und gibt ihm einen Kuss auf die Wange. Das geküsste Kind setzt sich nun in die Mitte und ein anderes tanzt.

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- DDR responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="1881593012" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>