1. Strophe:

Ich weiß ein Maidlein hübsch und fein: Hüt du dich! Ich weiß ein Maidlein hübsch und fein, es kann gar falsch und freundlich sein: Hüt du dich! Hüt du dich! Vertrau ihr nicht, sie narret dich, sie narret dich.

2. Strophe:

Sie hat zwei Äuglein, die sind braun: Hüt du dich! Sie hat zwei Äuglein, die sind braun, sie werden dich überzwerch anschaun Hüt du dich! Hüt du dich! Vertrau ihr nicht, sie narret dich, sie narret dich.

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- DDR responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="1881593012" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>

3. Strophe:

Sie hat ein gelb, goldfarbig Haar: Hüt du dich! Sie hat ein gelb, goldfarbig Haar, und was sie redet ist nicht wahr: Hüt du dich! Hüt du dich! Vertrau ihr nicht, sie narret dich, sie narret dich.

4. Strophe:

Sie gibt dir ein Kränzlein, fein gemacht: Hüt du dich! Sie gibt dir ein Kränzlein, fein gemacht, für einen Narr´n wirst du geacht: Hüt du dich! Hüt du dich! Vertrau ihr nicht, sie narret dich, sie narret dich.