1. Strophe:

Ein schöner Tag ward uns beschert, wie es nicht viele gibt, von reiner Freude ausgefüllt, von Sorgen ungetrübt.

2. Strophe:

Mit Liedern, die die Lerche singt,so fing der Morgen an. Die Sonne schenkte gold’nen Glanzdem Tag, der dann begann.

3. Strophe:

in schöner Tag voll Harmonie ist wie ein Edelstein. Er strahlt dich an und ruft dir zu: „Heut sollst du glücklich sein!“

4. Strophe:

Und was das Schicksal dir auch bringt, was immer kommen mag, es bleibt dir die Erinnerung an einen schönen Tag.

weitere Lieder:

Herzlich tut mich erfreuen Herzlich tut mich erfreuen die fröhlich Sommerzeit, all mein Geblüt erneuen, der Mai viel Wollust geit. Die Lerch tut sich erschwingen mit ihrem hellen Schall, lieblich die Vöglein singen, voraus die Nachtigall.
Und nun kommt das Allerbeste Und nun kommt das Allerbeste: Heute geht’s zum Kinderfeste mit Musik und neuem Kleid. Ach, ich wollt, es wär so weit!
Aus grauer Städte Mauern Aus grauer Städte Mauern ziehn wir durch Wald und Feld. Wer bleibt, der mag versauern, wir fahren in die Welt. Refrain: Hali, hallo, wir fahren, wir fahren in die Welt. Der Wald ist unsre Liebe, der Himmel unser Zelt, ob...
Einen Kreisel, groß und bunt Einen Kreisel, groß und bunt, lass ich gerne springen. Brauche dazu nur ganz sacht meinen Stock zu schwingen. Refrain: Kreisel, Kreisel dreh dich! Kreisel, Kreisel dreh dich! Tanze hin und tanze her und ich springe hinte...
Fuchs, du hast die Gans gestohlen Fuchs, du hast die Gans gestohlen, gib sie wieder her, gib sie wieder her, sonst wird dich der Jäger holen mit dem Schießgewehr.