1. Strophe:

Für uns bringt jeder Monat Glück und Freude, und ohne Sorgen jeder Tag beginnt voll Frohsinn, Fröhlichkeit und neuen Liedern in unsrem Land, wo alle Menschen glücklich sind.

2. Strophe:

Die Sonne strahlt auf unsern frohen Wegen, durch ganzes Land jauchzt unser stolzes Lied. Die Kinder singen es am Wolgastrande, am hohen Pamir singen es die Kinder mit.

3. Strophe:

Wie schön bist du, du herrlich blauer Himmel! Wie glänzt der Mond, der uns am Abend scheint; noch schöner ist’s, wenn dann die Pioniere am hellen Lagerfeuer singen, froh vereint.

4. Strophe:

Flieg weit, ganz weit, du Lied des freien Lebens, trag unsern Gruß selbst in das fernste Haus. Flieg über alle Grenzen – durch die Länder, richt allen Kindern unsrer Erde Grüße aus.

Refrain:

Lasst laut den Ruf der Hörner klingen, die Trommel rührt mit Jubelschlag! Lasst und das Lied der Freundschaft singen, die Jugend grüßt den neuen, maiengoldnen Tag.

weitere Lieder:

Bunt geschmückt sind alle Häuser Bunt geschmückt sind alle Häuser, wie man das zum Festtag macht, und wir haben mitgeholfen, eine gute Tat vollbracht. Hört unsre Lieder, hell klingt Musik: Festtag ist in unsrer Republik!
Zum Tag des Lehrers Ihr müht euch mit uns jeden Tag, um uns ‚was beizubringen. An eurem Tag wolln wir dafür ein Lied zum Dank euch singen, ein Lied zum Dank euch singen.
Wenn die Sonne heiß vom Himmel strahlt Wenn die Sonne heiß vom Himmel strahlt und der Wald, der schöne grüne Wald, vom Gesang der Vögel widerhallt ist der Sommer da. Ei, ihr wisst es ja, ei, ihr wisst es ja, ist der liebe Sommer, ist der liebe Sommer wieder d...
Kommt ein großer Güterzug Kommt ein großer Güterzug: Was er wohl geladen hat? Steine bringt er und Zement für unser Haus und unsre Stadt, für Haus und unsre Stadt.
Glück auf, Glück auf Glück auf, Glück auf, der Steiger kommt und er hat sein helles Licht bei der Nacht und er hat sein helles Licht bei der Nacht, schon angezünd‘, schon angezünd‘.