1. Strophe:

A, B, C, das Häschen sitzt im Klee. Der Löwenzahn, der schmeckt so gut. Oh lieber Has‘, sei auf der Hut! A, B, C, das Häschen sitzt im Klee.

2. Strophe:

D, E, F, G, die Ohren in die Höh‘. Wer schleicht auf leisen Pfoten her? Der Fuchs! Der Has‘ erschrickt so sehr. D, E, F, G, die Ohren in die Höh‘.

3. Strophe:

H, I, J, K, nun ratet, was geschah! Es schlägt die Haken ganz geschwind, das kann ein flinkes Hasenkind. H, I, J, K, nun ratet, was geschah!

4. Strophe:

L, M, N, O, die Mutter Has‘ ist froh. Sie hat von ferne es gesehn, dem Hoppelhas‘ ist nichts geschehn. L, M, N, O, die Mutter Has‘ ist froh.

5. Strophe:

P und Q, komm liebes Häschen, du. Nun werden Eier angemalt, wie schön bald jede Farbe strahlt. P und Q, komm liebes Häschen du.

6. Strophe:

R, S, T, die Pfoten in die Höh‘. Mit Pfoten malt es sich ganz toll und bald sind alle Körbe voll. R, S, T, die Pfoten in die Höh‘.

weitere Lieder:

Schön warm ist’s im Zimmer Nun singen wir wieder im dämmrigen Raum die fröhlichen Lieder vom Tannenbaum.
Zeigt her eure Füße Zeigt her eure Füße, zeigt her eure Schuh´und sehet den fleißigen Waschfrauen zu: Sie waschen, sie waschen, sie waschen den ganzen Tag. Sie waschen, sie waschen, sie waschen den ganzen Tag.
Fliege Schwälbchen, weit Fliege, Schwälbchen, weit, ’s ist schon an der Zeit. Herbstlich Gelb sind Flur und Wälder, Wind weht über Stoppelfelder, bald schon wird es kalt.
Nun ist zum Weihnachtsfest Nun ist zum Weihnachtsfest alles bereit. Der Tannenduft füllt den Raum, bunt strahlt der Weihnachtsbaum. Weihnachtszeit, Weihnachtszeit, bringt uns große Freud.
Was ist das für ein Leben auf unsrer LPG Was ist das für ein Leben auf unsrer LPG? Der Hund, der bellt, der Hahn, der kräht, die Gänse schnattern früh bis spät. Das ist ein lustig Leben auf unsrer LPG!