1. Strophe:

A, B, C, das Häschen sitzt im Klee. Der Löwenzahn, der schmeckt so gut. Oh lieber Has‘, sei auf der Hut! A, B, C, das Häschen sitzt im Klee.

2. Strophe:

D, E, F, G, die Ohren in die Höh‘. Wer schleicht auf leisen Pfoten her? Der Fuchs! Der Has‘ erschrickt so sehr. D, E, F, G, die Ohren in die Höh‘.

3. Strophe:

H, I, J, K, nun ratet, was geschah! Es schlägt die Haken ganz geschwind, das kann ein flinkes Hasenkind. H, I, J, K, nun ratet, was geschah!

4. Strophe:

L, M, N, O, die Mutter Has‘ ist froh. Sie hat von ferne es gesehn, dem Hoppelhas‘ ist nichts geschehn. L, M, N, O, die Mutter Has‘ ist froh.

5. Strophe:

P und Q, komm liebes Häschen, du. Nun werden Eier angemalt, wie schön bald jede Farbe strahlt. P und Q, komm liebes Häschen du.

6. Strophe:

R, S, T, die Pfoten in die Höh‘. Mit Pfoten malt es sich ganz toll und bald sind alle Körbe voll. R, S, T, die Pfoten in die Höh‘.

weitere Lieder:

Wenn Mutti früh zur Arbeit geht Wenn Mutti früh zur Arbeit geht, dann bleibe ich zu Haus. Ich binde eine Schürze um und feg die Stube aus.
Tra ri ra, der Sommer, der ist da Tra ri ra, der Sommer, der ist da. Wir gehen in den Garten, wolln auf den Sommer warten. Ja, ja, ja, der Sommer, der ist da.
Käfer, du gefällst mir sehr Käfer, du gefällst mir sehr, wo hast du die Punkte her? Eins und zwei und drei und vier – Käferlein, komm, sag es mir!
Ruprecht, Ruprecht, guter Gast Ruprecht, Ruprecht, guter Gast, hast du mir was mitgebracht? Hast du was, dann setz dich nieder, hast du nichts, dann geh nur wieder.
Hochhaus hat so viele Treppen Hochhaus, Hochhaus hat so viele Treppen. Alle Leute, groß und klein, steigen in den Fahrstuhl ein!