1. Strophe:

Heißa Kathreinerle, schnür dir die Schuh, schürz dir dein Röckele, gönn‘ dir kein Ruh. Didel, dudel, dadel, schrumm, schrumm, schrumm, geht schon der Hopser rum. Heißa Kathreinerle, frisch immerzu.

2. Strophe:

Dreh wie ein Rädele flink dich im Tanz. Fliegen die Zöpfele, wirbelt der Kranz. Didel, dudel, dadel, schrumm, schrumm, schrumm, lustig im Kreis herum. Dreh dich, mein Mädel, im festlichen Glanz.

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- DDR responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="1881593012" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>

3. Strophe:

Heute heißt’s lustig sein, morgen ist’s aus. Sinket der Lichter Schein, gehn wir nach Haus. Didel, dudel, dadel, schrumm, schrumm, schrumm. Morgen mit viel Gebrumm fegt die Frau Wirtin den Tanzboden aus.