1. Strophe:

Der Winter ist kommen, verstummt ist der Hain. Nun soll uns im Zimmer ein Liedchen erfreun.

2. Strophe:

Ein Lied und ein Spiel und ein Tänzchen dabei, dann sind wir so lustig, als wär es im Mai.

weitere Lieder:

Auf, du junger Wandersmann Auf, du junger Wandersmann, jetzt da kommt die Zeit heran, die Wanderszeit, die bringt uns Freud. Wolln uns auf die Fahrt begeben, das ist unser schönstes Leben. Großes Wasser, Berg und Tal anzuschauen überall.
Des Peters großer Bruder Des Peters großer Bruder, der ist jetzt ein Soldat. Er wohnt in der Kaserne, wo er viel Freunde hat.
Im Mai, im Mai, im wunderschönen Mai Im Mai, im Mai, im wunderschönen Mai, da wolln wir alle lustig sein, juch-hei, juch-hei, juch-hei!
Sputnik, Sputnik, sause Sputnik, Sputnik, sause, sause um die Welt, sieht von oben Städte, Dörfer, Wald und Feld.
So treiben wir den Winter aus So treiben wir den Winter aus, durch unsre Stadt zum Tor hinaus. Es wartet draußen schon der Mai, den Sommer holen wir herbei.