1. Strophe:

Wer ist überall der Erste? Das ist Fritz, der Traktorist! Ob’s im Pflügen oder Säen, oder ob´s im Lernen ist. Auf dem Felde bei der Arbeit, singt er stets das beste Lied, dann stimmt Gretel ein ganz leise, weil ihr Herz vor Sehnsucht glüht, nach dem Fritz, nach dem Traktor, nach dem Fritz, ja! Dem Fritz, dem Fritz, dem Fritz, dem Traktorist!

2. Strophe:

Sonntag bei der Erntefeier griff sie heimlich seine Hand. Da ist Fritz, der stets der Erste, kopflos in den Wald gerannt! Wer ist überall der Erste? Das ist Fritz, der Traktorist! Nun weiß jedes Kind im Dorfe, dass er´s auch bei Gretel ist. Ja, der Fritz mit dem Traktor, ja, der Fritz, ja, der Fritz, der Fritz, der Fritz, der Traktorist!

weitere Lieder:

Der Brief Wir schreiben einen Brief, und der geht in die Welt, über Ungarn, über China in die Mongolei. Und dieses Stück Papier, was es alles enthält. Grüße, Küsse, Wünsche, Fragen und noch vielerlei. Schnell geschrieben an unsre ...
Bin ja euer Kind Will die Mutti lieb umfassen, Vati nie mehr von mir lassen, bin ja euer Kind! Können nur in Frieden spielen, weil wir uns nur glücklich fühlen, wenn wir beieinander sind.
Das Lied der Einheit Das Gute siegt! Drum reiht euch ein! Unsrer Einheit ist der Weg zum Sieg! Die Solidarität allein bewahrt vor einem neuen Krieg.
Stoßbrigadenlied Drum, Jugend, du Träger der neuen Zeit, erkenne doch deine Kraft! Es stellt sich ein jeder zum Einsatz bereit, durch Arbeit wird Frieden geschafft.
Nicht betteln, nicht bitten Nicht betteln, nicht bitten! Nur mutig gestritten! Nie kämpft es sich schlecht für Freiheit und Recht! Für Freiheit und Recht!